Wir stellen ein! Werde Teil des Mateo Teams
WhatsApp

Anleitung und Tipps für WhatsApp Business Broadcast Nachrichten – und die Vorteile von WhatsApp API Newslettern im Vergleich

WhatsApp Business Broadcast Symbolbild

Inzwischen steht nicht nur Privatpersonen, sondern auch den Unternehmen mit der WhatsApp Business App die Broadcast Funktion zur Verfügung. Diese erlaubt es, einer großen Anzahl an Kontakten dieselbe WhatsApp-Nachricht zu senden. Da sich WhatsApp hervorragend als Kommunikationskanal im Marketing und Kundenservice von Unternehmen eignet, erfahren Sie in diesem Artikel, wie auch Sie mit WhatsApp Broadcast Nachrichten Ihre Kunden erreichen können. Ebenso erläutern wir, welche technischen und datenschutzrechtlichen Gründe gegen die Nutzung von WhatsApp Broadcast sprechen und stellen Ihnen eine geeignete Alternative vor.

Was sind WhatsApp Broadcast Nachrichten?

Eine WhatsApp-Broadcast-Nachricht ist eine Nachricht, die von einem einzelnen WhatsApp-Nutzer an mehrere Telefonnummern gleichzeitig gesendet wird. Obwohl es für Sie als Verfasser so aussieht, als würden Sie in einer Gruppe kommunizieren, ist für die Empfänger nicht sichtbar, dass dieselbe Nachricht an mehrere Nutzer gesendet wurde. Empfänger erhalten die Nachricht im privaten Chat wie eine ganz normale Direktnachricht. Somit stellen WhatsApp Broadcast Nachrichten eine gute Möglichkeit dar, schnell und einfach eine große Anzahl an Kontakten zu erreichen. WhatsApp Broadcast war ursprünglich eine Funktion, die nur für Verbraucher gedacht war. Inzwischen ist sie auch in WhatsApp Business integriert und somit für Unternehmen verfügbar.

Anleitung zum Versenden von Broadcast Nachrichten mit WhatsApp Business

Der Versand von Broadcast Nachrichten ist unkompliziert und mit wenigen Klicks in der WhatsApp Business App möglich:

1. Öffnen Sie das Menü in der WhatsApp Business App

2. Wählen Sie “Neuer Broadcast” aus

3. Erstellen Sie eine neue Liste mit Empfängern oder wählen Sie eine bestehende Broadcast- Liste

4. Verfassen Sie eine Nachricht

5. Versenden Sie die WhatsApp Broadcast Nachricht

Im Unterschied zu WhatsApp Gruppen erhalten Empfänger Broadcast Nachrichten im Einzelchat. Somit haben Broadcast Empfänger keine Informationen über andere Personen in der jeweiligen Broadcast Liste. Nur Verfasser sehen ein kleines Lautsprecher Symbol in der Nachricht. In der Webanwendung WhatsApp Web sowie in der WhatsApp Desktop-App können keine Broadcast Nachrichten verschickt werden.

Anwendungsfälle für WhatsApp Business Broadcasting

Wie bereits beschrieben, wurden WhatsApp Broadcasts ursprünglich für Privatpersonen entwickelt und waren somit für Geburtstagseinladungen, Hochzeitseinladungen und Weihnachts- oder Geburtstagsgrüße an Bekannte gedacht.

‍Unternehmen können WhatsApp Broadcast Nachrichten zur Kundenkommunikation und als Newsletter Marketing verwenden. Aber Vorsicht: Das verstößt sowohl gegen die WhatsApp Business Nutzungsbedingungen als auch gegen die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

In vielen Branchen stehen saisonbedingt zu bestimmten Zeitpunkten einige Produkte und Dienstleistungen im Fokus. Machen Sie Ihre Kunden darauf aufmerksam. Erinnern Sie, je nach dem in welcher Branche Sie tätig sind, zum Beispiel an den Sommerschlussverkauf, an  einen Reifenwechsel im Frühling und Herbst oder an Aktionen zu Black Friday und Weihnachten. Sie können auch ganz klassisch neue Produkte bewerben. Oder Ihre Kunden drauf aufmerksam machen, wenn beliebte und ehemals ausverkaufte Produkte nun wieder verfügbar sind.

 

WhatsApp Newsletter Screenshot Erinnerung Reifenwechsel
Für Empfänger ist nicht sichtbar, ob eine Nachricht per WhatsApp Broadcast versendet wurde. Broadcast-Nachrichten landen im privaten Chat mit dem Kunden. Eine persönliche Anrede wie in diesem Screenshot ist allerdings nur per Newsletter über die API oder mit einer individuell verfassten Direktnachricht umsetzbar.

Auch wenn Sie betriebliche Informationen publik machen möchten, geht das mit WhatsApp Broadcast. Bei Betriebsferien, verkaufsoffenem Sonntag und sonstigen unregelmäßigen Öffnungszeiten bleiben Ihre Kunden stets informiert. Oder Sie wünschen Ihren Kunden im Dezember eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. 

Wie Sie sehen, sind WhatsApp Broadcasts vielseitig einsetzbar. Warum sie dennoch nicht zu empfehlen sind und welche Alternativen es gibt, erläutern wir im folgenden Gliederungspunkt.

Lesetipp: Wie Sie die Konversionsrate optimieren und verhindern, dass der Newsletter von den Empfängern wieder abbestellt wird, haben wir in unserem Artikel über WhatsApp Marketing beschrieben.

Aus rechtlichen und technischen Gründen sind WhatsApp Broadcasts nicht für Unternehmen geeignet

‍Auch wenn die Broadcast Funktion in der WhatsApp Business App zur Verfügung steht, eignet diese nicht, um etwa eine WhatsApp Newsletter an Ihre Kunden zu versenden. Dies hat verschiedene Gründe, sowohl rechtlicher als auch technischer Natur. ‍

Technische Limitationen von WhatsApp Broadcasts

Die Broadcast Funktion in der WhatsApp Business App bringt einige Limitationen mit sich, die den Einsatz im Unternehmen einschränken. So ist etwa die Anzahl der Kontakte, an die eine Broadcast Nachricht verschickt werden kann, auf 256 Kontakte pro Broadcast Liste beschränkt. Um Kontakte einer Broadcast Liste hinzuzufügen, müssen diese vorher in Ihrem Kontaktbuch gespeichert sein. Ebenfalls werden Broadcast Nachrichten nur dann zugestellt, wenn auch die Empfänger Sie in Ihrem Kontaktbuch abgespeichert haben. Andernfalls wird die Nachricht schlichtweg nicht zugestellt. Auch können Sie ihre WhatsApp Broadcast Kampagnen in keinster Weise auswerten. So erhalten Sie nicht die nötigen Daten zu Ihrer Kampagne, um deren Nutzen und Optimierungsmöglichkeiten zu analysieren.

‍‍

Rechtliche Limitationen von WhatsApp Broadcasts: DSGVO

‍Auch auf der rechtlichen Seite gibt es einige Gründe, warum WhatsApp Broadcast Nachrichten nicht als WhatsApp Newsletter in Frage kommen. Vor allem liegt das daran, dass Sie zum Versenden von Broadcast Nachrichten die WhatsApp- oder WhatsApp Business App nutzen müssen. Beide sind nicht vollständig DSGVO-konform. Darüber hinaus ist auch von Seiten der WhatsApp Nutzungsbedingungen nicht vorgesehen, dass WhatsApp auf diesem Wege zum Online-Marketing verwendet wird. Dort heißt es: “Our products are not intended for bulk or automated messaging.” Eine wirklich eindeutige Antwort auf die Frage, ob das Versenden von Newslettern über die Broadcast-Funktion zumindest seitens WhatsApp erlaubt ist, findet sich aber nicht.

In Bezug auf die Datenschutz-Grundverordnung gibt es gleich mehrere Punkte, in denen die Verwendung von WhatsApp Broadcasts im Online Marketing nicht mit dieser vereinbar ist. Erstens wird in der Standardversion von WhatsApp kein Auftrags-Verarbeitungs-Vertrag (AV-Vertrag) geschlossen. Zweitens greift die WhatsApp- oder WhatsApp Business App auf alle Kontaktdaten auf dem Gerät des Nutzers zu. Persönliche und geschäftliche Kontakte lassen sich nicht sauber trennen. So ist es auch möglich, dass WhatsApp auf Kontakte zugreift, die selbst garkein WhatsApp nutzen. Drittens stellen die unverschlüsselten Cloud-Backups von WhatsApp Chats ein DSGVO-Problem dar. Auch wenn alle WhatsApp-Chats – und damit auch die Broadcast-Nachrichten – Ende zu Ende verschlüsselt sind, greift dieser Schutz nicht bei Cloud Backups. Des Weiteren müssen Sie von jedem Nutzer, dem Sie Marketing-Nachrichten schicken möchten, einen entsprechenden Marketing-Opt-In einholen. Die WhatsApp Business App lässt Sie aber diesen Prozess nicht automatisieren, und bietet auch keine integrierte Opt-In Verwaltung. Manuell ist es ein schwieriges und oft langwieriges Unterfangen, die Opt-Ins der Kunden einzuholen und zu verwalten.

So geht es richtig: WhatsApp Newsletter DSGVO konform über die API verschicken

‍Natürlich gibt es auch einen Weg, wie Sie als Unternehmen WhatsApp Newsletter zu Marketingzwecken verschicken können. Inklusive aller Features wie automatischer Opt-In Verwaltung und umfassenden Analysen. Und das alles 100% DSGVO. Wie das geht? Mit der WhatsApp Business API stellt WhatsApp Unternehmen eine gesonderte Schnittstelle zur Verfügung, um in Verbindung mit einem WhatsApp Business Partner WhatsApp in die Unternehmenskommunikation zu integrieren.

WhatsApp Newsletter Screenshots
Mit WhatsApp Newsletter können Sie im Gegensatz zu WhatsApp Broadcast auch automatisiert Nachrichten versenden. Ergänzend zu Geburtstagsnachrichten und individuelle Produktvorschläge basierend auf den letzten Käufen gibt es unzählige weitere Anwendungsbespiele.

 

Die Vorteile von WhatsApp Newslettern über die API sind vielseitig. Neben der Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen (DSGVO) verhindern Sie, dass Ihre WhatsApp Business Konto von Meta gesperrt wird. Dies kann nämlich bei Verstoß gegen die WhatsApp Nutzungsbedingungen, wie zum Beispiel durch massenhafte WhatsApp Broadcast Nachrichten an Kunden, schnell passieren. WhatsApp Newsletter über API hingegen kommen zu 100% bei Ihren Kunden an – ganz egal, ob die Empfänger Ihre Rufnummer im Kontaktbuch eingespeichert haben oder nicht. Außerdem können Sie, wie vorhin beschrieben, Nachrichten an unbegrenzt viele Empfänger senden und nicht nur an 256 Kontakte wie bei WhatsApp Broadcast. WhatsApp Newsletter sind zudem vollständig automatisierbar. Sie können also vollautomatisch Bestellbestätigungen, Rechnungen, Geburtstagsgrüße, personalisierte Produktempfehlungen, Versandbestätigungen und etliche weitere Nachrichten an Ihre Kunden senden und mit Nachrichtenvorlagen automatisch den Namen des Kunden und sonstige Informationen einfügen. Somit können Sie die Kundenzufriedenheit, den Umsatz und den Customer Lifetime Value erhöhen.

Lesetipp: In unserem Artikel „How to WhatsApp Newsletter – Wie Unternehmen eigene WhatsApp Marketing Kampagnen starten können“ erfahren Sie alle Details über WhatsApp Newsletter

WhatsApp Newsletter mit Mateo

Mateo bietet einen umfangreichen Service beim WhatsApp Marketing. Das Dienstleistungsportfolio reicht von der Einrichtung der WhatsApp API über individuelle Tipps zum Einsammeln von Opt-Ins, dem Pflegen von Kundendaten und der Erstellung von Newslettern bis hin zu tiefgründigen Analysen. Ein vollumfänglicher Service, der Ihrem Unternehmen individuell angepasst wird.

Die Software von Mateo bietet außerdem individualisierbare Nachrichtenvorlagen, mithilfe derer sich WhatsApp Newsletter mit wenigen Klicks erstellen lassen. Durch Mateos zentralen Posteingang, in dem Kundenanfragen von verschiedenen Kommunikationskanäle zentral gebündelt und effizient bearbeitet werden können, ist es mit Mateo kinderleicht, die Kundenkommunikation bis zum Maximum zu optimieren. Des Weiteren reduziert die Integration zahlreicher anderer Tools in unsere Softwarelösung Ihren Arbeitsaufwand im Kundenservice. Mit Mateo erfolgt die Kundenkommunikation und das Marketing immer zu 100% DSGVO-konform.

Vereinbaren Sie einfach einen kostenlosen Beratungstermin, um alle Details zu erfahren. Mit Mateo und dem WhatsApp Newsletter startet Ihr Unternehmen in das neue Marketing-Zeitalter.

Henri Hoepfner
Messenger Experte bei Mateo

In nur 15 Minuten mit Mateo starten

Mit Mateo bieten Sie Ihren Kunden ein herausragendes Kundenerlebnis und gewinnen so loyale Fans.

Jetzt Starten

Blog & Artikel

Alle Artikel