Wir stellen ein! Werde Teil des Mateo Teams
Datenschutz

Datenschutz beim Messenger - Was denken die Nutzer darüber?

Datenschutz beim Messenger - Was denken die Nutzer darüber?

Wenn es um das Thema Datenschutz geht, dann sind Messenger wie WhatsApp, Facebook Messenger und Telegram immer wieder in der Kritik. Der Umgang mit den personenbezogenen Daten wird stets diskutiert und steht dabei im Mittelpunkt. Was der Nutzer dieser Dienste wirklich darüber denkt und wie es um den Datenschutz der meist benutzen Dienste steht, das erfahren Sie in diesem Blog Beitrag.

 

Welche Wichtigkeit hat der Datenschutz für den Nutzer?

Messenger Dienste, Handys, das Internet und Co. sind im Alltag der Menschen relevanter denn je.  Eine immer digitaler werdende Welt, wie wir sie jetzt haben, ist ohne all diese Komponenten nicht mehr denkbar. Aber auch der Schutz der persönlichen Daten wird dabei immer wichtiger für den Nutzer. Alles was Nutzer online machen, hinterlässt auch einen digitalen Fußabdruck.

Es entsteht ein Konflikt zwischen Datenschutz und die Verwendung von Messengern. Wegen Lücken im Datenschutz stehen beliebte Apps wie WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram und Co. in der Kritik. Doch wieviel Bedeutung hat dieses Thema eigentlich wirklich für den Endanwender?

 

Die Datenschutz - Grundverordnung (DSGVO) trägt einen massiven Teil dazu bei, dass das Thema Datenschutz auch von den Anwendern dieser Dienste eindringlicher wahrgenommen wird. Außerdem tragen Skandale wie der im Jahr 2018 von Facebook wesentlich dazu bei, dass die Nutzer immer vorsichtiger werden. Dabei wurden unrechtmäßig die Daten mehrerer Millionen Nutzer von Facebook an ein Unternehmen namens CambridgeAnalytica übermittelt. Dies geschah zwischen 2004 und 2014.

 

Die DSGVO gilt seit Mai 2018. Darin wird geregelt, wie Unternehmen mit den personenbezogenen Daten umgehen müssen. In einer aus dem Jahr erstellten Studie des SINUS-Instituts wurde ermittelt, wie die Deutschen über das Thema Datenschutz wirklich denken. Die meisten der dort befragten Umfrageteilnehmer hatten starke Bedenken, ob die persönlichen Daten online und offline wirklich ausreichend geschützt sind. Über 50% haben angegeben, dass es Ihnen wichtig ist, ihre persönlichen Daten zu schützen.

 

Nun hat es noch eine weitere Umfrage gegeben. Aus dem Jahre 2019 von YouGov finden nur 13% der Befragten, dass die DSGVO  die Sicherheit personenbezogener Daten im Internet verbessere. Über 50% denken, dass die DSGVO die Sicherheit der Daten nicht beeinflusst.

 

Da sind sich die Teilnehmer nicht ganz einig. Vielen ist der Datenschutz schon wichtig, die Datenschutz-Grundverordnung wird dennoch mit Misstrauen betrachtet. Trotzdem legt die DSGVO für alle Unternehmen innerhalb der Europäischen Union fest, wie die persönlichen Daten verarbeitet werden dürfen.

 

Datenschutz im Messenger - Welche sind die sichersten Messenger?

Einige der Messenger, wie WhatsApp, Facebook Messenger und Telegram, zählen laut einer Statistik Umfrage zu den populärsten Messengern in Deutschland. Was man als Unternehmen beachten muss und wie es mit dem Datenschutz dieser Messenger aussieht, das fragen sich viele Anwender.

 

Ist WhatsApp sicher? 

WhatsApp wird einfach am häufigsten benutzt als Messenger, und das nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit. Täglich wird der Messenger in Deutschland von vielen Millionen Nutzern verwendet, um Nachrichten zu empfangen und zu senden.

 

2016 hat WhatsApp dafür gesorgt, dass der Nachrichtenversand durch eine Ende - zu - Ende Verschlüsselung gesichert wird. Dies trägt deutlich zu einer Besserung der Sicherheit von WhatsApp bei. Dennoch wird von mehreren Experten zum Thema Datenschutz vor fehlenden Sicherheitsstandards gewarnt. Trotz Verschlüsselung der Nachrichten, hat WhatsApp dennoch weiterhin Zugriff auf diese Daten. Damit kann WhatsApp analysieren, wer die Nachrichten an wen sendet und welche Größe die Nachrichten haben. Auch der Zugriff auf alle Daten aus der Kontaktliste, die sich auf dem Handy befindet, ist damit möglich. Daher stellen sich auch viele Unternehmer die Frage, ob sie WhatsApp für die Kommunikation mit ihren Kunden benutzen sollten.

 

Die normale WhatsApp Version und auch die WhatsApp Business Version sind nicht DSGVO - konform und sollte daher auch nicht für die Kundenkommunikation verwendet werden. Dieses Problem kann man aber ganz einfach lösen, indem man die WhatsApp Business API nutzt oder WhatsApp über Drittanbieter wie HelloMateo verwendet.

 

Wie sicher ist der Facebook Messenger?

Für ein Unternehmen ist die Facebook Seite ein wesentlicher Bestandteil der Customer Journey. Diese Seite ist ein Kontaktpunkt und eine bedeutende Informationsquelle für Ihre Kunden. Wenn man als Unternehmen eine Facebook Seite hat, ist man gemeinsam mit Facebook in der Verantwortung, was das Thema Datenschutz angeht.

 

Aber auch beim Facebook Messenger gibt es, wie bei WhatsApp ebenfalls Sicherheitslücken. Zu Beginn der Installation des Messengers wird bereits nach dem Zugriff auf verschiedene Daten gefragt. Als Nutzer sollte man vorher einen Blick ins Kleingedruckte werfen, damit kann man die Weitergabe von empfindlichen Daten einschränken.

 

Es gibt beim Facebook Messenger standardmäßig keine End - zu -End Verschlüsselung von Konversationen. Als Nutzer kann man dies manuell einstellen, eine Verschlüsselung für private Unterhaltungen mit maximal zwei Teilnehmenden. Für Unterhaltungen in Gruppen gilt dies aber nicht. Auch mit aktiver Verschlüsselung kann Facebook Daten sammeln und analysieren wer wann was sendet.

 

Sie sollten sich auf jeden Fall nicht auf Facebook verlassen, was das Thema Datenschutz angeht. Besser ist es, selbst zusätzliche Maßnahmen zu ergreifen. Über die API und den passenden Provider kann der Messenger von Facebook DSGVO - konform für die Kommunikation mit dem Kunden verwendet werden.

 

Wie sicher ist Telegram?

Wenn es um Alternativen zu WhatsApp geht, wird meistens Telegram erwähnt. Aber ist Telegram denn sicherer? Telegram selbst ist Cloud  - basiert und wirbt damit, sehr viel Wert auf den Datenschutz zu legen. Dennoch gibt es auch über Telegram negative Schlagzeilen.

 

Als Nutzer muss man manuell auswählen, ob die Nachrichten verschlüsselt versendet werden. Eine End - zu - End Verschlüsselung ist nur möglich, bei Unterhaltungen mit zwei Teilnehmern. Für Gruppen und Kanäle auf Telegram ist dies nicht möglich. Die Konversationen müssen gespeichert werden, um über die Cloud von mehreren Geräten auf Chats zugreifen zu können. Telegram sichert aber in jedem Fall verschlüsselt private Unterhaltungen und auch Daten aus Gruppen und Kanälen auf Servern. Datenschutztechnisch sieht es bei Telegram also ähnlich aus, wie bei den anderen Anbietern.

 

Als Unternehmer sind Sie selbst verantwortlich dafür, was man mit den personenbezogenen Daten macht. Mehr Kontrolle haben Sie durch Plattformen wie HelloMateo, um Telegram auch DSGVO - konform einzusetzen in der Kommunikation mit Ihren Kunden.

 

Messenger DSGVO - konform nutzen mit Hella MATEO

In Sachen Datenschutz sollten Sie sich nicht darauf verlassen, was die Messenger Dienste anbieten. Besser ist es, selbst Maßnahmen zu ergreifen und die Kundenkommunikation über Messenger wie WhatsApp, Facebook und Telegram sicher zu nutzen. HelloMateo ist dafür genau richtig! Damit können Sie Nachrichtendienste DSGO - konform nutzen und sind auf der sicheren Seite. Auch über die WhatsApp Business API gibt es die Möglichkeit, WhatsApp von gleich mehreren Geräten zu nutzen und mit mehreren Nutzern zu verwenden. Eingehende Nachrichten können so schneller und effektiver vom gesamten Team bearbeitet werden.

 

Ihre Kundenkommunikation wird dank HelloMateo wesentlich verbessert. Ein zentraler Posteingang für alle Kundenanfragen, die über WhatsApp, E-Mail, Facebook und Co. eingehen. Mit HelloMateo ist das möglich.

 

Möchten Sie HelloMateo nutzen? Haben Sie Fragen zu unserem Produkt? Kontaktieren Sie uns ganz einfach und unverbindlich via WhatsApp oder buchen Sie auf der Webseite direkt einen unverbindlichen Beratungstermin.

In nur 15 Minuten mit Mateo starten

Mit Mateo bieten Sie Ihren Kunden ein herausragendes Kundenerlebnis und gewinnen so loyale Fans.

Jetzt Starten

Blog & Artikel

Alle Artikel